SHOP - LABEL - MAILORDER

Montag, 14. Mai 2012

INSIDERRESTAURANT GINKGO


Eine wirklich angenehme asiatische Niederlassung, die leider relativ  kurzlebig war, da das Gebäude abgerissen wurde (oder werden musste) um der Aachener Bank Platz zu machen.

Es gab dort nicht nur sehr ansprechende thailändische Gerichte, sondern auch vorzügliches Sushi. Seinerzeit die einzig ernstzunehmende Konkurrenz zu Oishii, bevor es zerplitterte in Oishii und Best Friends in der oberen Pontstrasse.

Neben einigen persönlich durchgeführten Abholaktionen für Target, besuchte ich diese Gasträume auch sehr häufig mit Dr.P Li Khan, der neben dem guten Essen auch die freundliche Bedienung SEHR schätzte. 

Zudem erinnere ich mich noch sehr gut an ein dort vollzogenes Geburtstagsessen mit der TARGET Crew. Sind wir eigentlich danach noch weitergezogen und war das nicht 1 Jahr vor Flic Flac ? Für die Nummer C39a würde ich sofort den dreifachen Preis zahlen. 

Köstlich auch der ansprechende Werbeslogan: ''Zum Kennenlernen von unserer Neueröffnung...''

Kommentare:

  1. Ich glaube nicht dass wir von Gingko aus weitergezogen sind... aber von Flic Flac aus. Was ist eigentlich aus Good & Rich geworden?

    AntwortenLöschen
  2. Existierte bis vor 2 Wochen noch an der Ecke Suermondtplatz. Aber hat jemand noch eine Speisekarte von Wok Up?

    AntwortenLöschen
  3. Knusprige Ente Gerichte mit Basilikum, Chili01 Juni, 2012 23:13

    Selbstverständlich, bringe ich gerne mal mit oder scanne sie ein.

    Aber ist das Blättern in Speisekarten von Ex-Restaurants nicht ähnlich deprimierend wie das Blättern in Fotoalben von Ex-Freundinnen?
    ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.