SHOP - LABEL - MAILORDER

Montag, 15. Februar 2010

MAX GOLDT BESUCHT DRAGNET

Nicht ohne Stolz sei auf dieses, 1997 bei Heyne erschienene Werk des Ausnahmehumoristen und Filigran-literaten MAX GOLDT hingewiesen, der eine lobende Erwähnung über den DRAGNET Shop, in einer in diesem Werk gesammelten, Kolumnen, integriert hat. Leider war ich damals nicht zugegen oder noch schlimmer, habe ihn nicht erkannt, als er - vermutlich im Rahmen einer Lesung in Aachen - unseren Laden besuchte. Da MAX GOLDT sprachlich immer ganz nah am Puls der Zeit ist, ist aber nicht nur dieses Buch empfehlenswert, sondern ALLE seine Veröffentlichungen. Aber Ä ist (nicht nur) für mich etwas Besonderes.

Kommentare:

  1. Wusste ich ja noch gar nicht. Gehe ich mir am Wochenende in der Mayerschen holen ;-). Ich kenne Max Goldt noch aus den Titanic-Magazinen und fand den immer cool und witzig.

    AntwortenLöschen
  2. Genau. Daher stammen auch viele (oder alle?) der gesammelten Kolumnen.

    AntwortenLöschen
  3. In dem Text geht es ja darum, dass Bielefeld gar nicht so schlecht ist, wie sein Ruf. Was ich ebenfalls bestätigen kann. Der Mann weiß, wovon er schreibt.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.